Wöllstadt in der Wetterau

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Familie & Soziales > Einrichtungen > Kindergärten > Kindertagesstätte Wichtelburg > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Kindertagesstätte Wichtelburg Ober-Wöllstadt
  • Kurzkonzept der Kindertagesstätte Wichtelburg
  • Tag der offenen Tür Wichtelburg
  • KiTa Wichtelburg Bericht aus WZ
  • Öffnungs- und Betreuungszeiten


  • Wetterauer Zeitung vom 21.07.17

    Ganz anders vorgestellt

    21. August 2017, 20:26 Uhr

    Von Udo Dickenberger

     

    Die Kindertagesstätte »Wichtelburg« auf Ober-Wöllstadts Festplatz Bleiche feierte ihren ersten Tag der offenen Tür. In der Container-Anlage, die im vergangenen Jahr zur Aufnahme von Flüchtlingen angeschafft worden war, werden seit einem Vierteljahr Kinder aus beiden Ortsteilen untergebracht.

    Betreut werden Kinder bis zu vier Jahren. Im September kommt die zweite Gruppe, im kommenden Jahr die dritte. Eine Tombola und Spiele, eine Hüpfburg, Eis, Kaffee und Kuchen wurden am Tag der offenen Tür angeboten und das Außengelände in die Aktivitäten einbezogen.

    Leiterin Maria Weilbächer zeigte die Räume. Jeder, der die Anlage betrete, zeige sich angenehm überrascht. Alles sei sehr gut angelaufen und die Eltern arbeiteten freudig mit. Beim Fest unterstützten auch diejenigen neuen Mitarbeiterinnen, die derzeit noch gar nicht in der »Wichtelburg« tätig sind. Viele Spenden seien eingegangen. »Viel Platz ist vorhanden und alles ist hell und freundlich«, befanden Besucher, die sich eine Container-Anlage anders vorgestellt hatten.

    Festlich wurde die Tombola eröffnet. Bürgermeister Adrian Roskoni begrüßte die Besucher und blickte auf die Geschichte der Container-Anlage zurück. Wöllstadt werde immer attraktiver, deshalb müssten immer neue Betreuungsplätze her. Der Erste Kreisbeigeordnete Jan Weckler schloss sich an und sprach über die Schwierigkeit des Bauens und die hervorragende Zusammenarbeit. Wöllstadt sei mit der S-Bahn und der Umgehungsstraße, dem Markt und dem Pflegeheim ein vielbegehrter Standort. Maria Weilbächer dankte allen Helfern.

    Jeder der drei Gruppenräume hat einen eigenen Schlafraum. Ein Wickelbad mit Duschmöglichkeit und zwei Turnräume sind vorhanden. Das Außengelände umfasst 600 Quadratmeter. Ein Barfußweg wurde angelegt, ein Häuschen mit Rutsche soll demnächst kommen.

    Vor einem Monat nahm die Kita »Wichtelburg« auf der Bleiche ihren Betrieb auf. Es besteht eine Nutzungserlaubnis für die Kita von drei Jahren. Bis dahin soll der neue kommunale Kindergarten auf dem Baugebiet »Am Bildstock« fertig sein.

     

     



    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2018 Gemeindevorstand der Gemeinde Wöllstadt