Wöllstadt in der Wetterau

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > News-Archiv > 

Hauptmenü

  • News-Archiv



  • Druckfehler beim Informationsblatt

    Druckfehler beim Informationsblatt zur Entsorgung

    Liebe Bürgerinnen und Bürger,

    in dem Informationsblatt zur Entsorgung der Getrenntsammlung hat sich in der Rubrik “gefährliche Abfälle“ zum Schadstoffmobil ein Druckfehler eingeschlichen.  

    Bei den gefährlichen Abfällen müsste als Überschrift „welcher Abfall (nicht) vom Schadstoffmobil mitgenommen wird“ stehen. Wir bitten den Druckfehler zu entschuldigen.

    Richtig

    Was wird vom

    Schadstoffmobilangenommen

    Was wird nicht vom

    Schadstoffmobil angenommen

     

     

     

    Falsch

    Was gehört

    zum gefährlichen Abfall

    Was gehört nicht

    zum gefärhlichen Abfall

     

     

     

    Gefährliche Abfälle

    Entsorgung
    Schadstoffmobil

    Was wird vom

    Schadstoffmobil angenommen

     

    Was wird nicht vom

    Schadstoffmobil angenommen

     

    - Abbeizmittel, Ablauger, Abflussreiniger, Aceton, Akkusäure, Alleskleber, Allzweckreiniger, Arzneimittel, Autopflegemittel

    - Backofenreiniger, Beizmittel, Benzin, Benzol, Bleichmittel, Brennpaste

    - Chemikalien, Chemielaborkästen, Chemietoilettenzusätze, Chloroform, Chrompflegemittel

    - Desinfektionsmittel, Düngemittel

    - Enteiser, Entfroster, Enthärter, Entkalker, Entroster, Entwickler

    - Farben (lösemittelhaltig, flüssig), Farbverdünner, Felgenreiniger, Fensterreiniger, Fette, Feuerzeug (mit Restinhalt), Fieberthermometer (quecksilberhaltig), Filzschreiber (lösemittelhaltig), Fixierbäder, Fleckenentferner, Frittierfette/-öle, Fotochemikalien, Frostschutzmittel, Fungizide

    - Gartenchemikalien, Gaskartuschen (Camping), Geschirrspülmittel/-salz, Gifte, Glyzerin, Grillanzünder

    - Hartspiritus, Haushaltschemikalien, Heizölschlamm/-reste, Herbizide, Herdputzmittel, Holzschutzmittel, Hydroxide

    - Imprägniermittel, Insektenvernichtungsmittel

    - Kaltreiniger, Kalkentferner, Kalkstickstoff, Kittmassen (pastös), Klebstoffe (lösemittelhaltig, flüssig), Körperpflegemittel, Kondensatoren (PCB-haltig), Kosmetikartikel, Kraftstoff (verunreinigt), Kunstharze

    - Laborchemikalien, Lacke, (lösemittelhaltig, flüssig), Lasuren, Laugen, Lederpflegemittel, Leim (flüssig), Lösungsmittel

     

    - Medikamente, Metallputzmittel, Mineraldünger, mineralölhaltige Fette, Möbelpflegemittel, Montageschaum, Motorreiniger, Mottenkugeln, Mückenspray

    - Nagellack (flüssig), Nagellackentferner, Natronlauge, Nitroverdünner

    - Ölbindemittel; Ölfilter (gebraucht), Ölkanister (5-20 l, entleert), ölverunreinigte Betriebsmittel, ölverunreinigte Lappen, Oxide

    - Paraffinöl/-wachs, PCB-haltige Kondensatoren, PER, Perchlorethylen, Pestizide, Petroleum, Pilzvernichtungsmittel, Pflegemittel (Schuhe, Leder, Möbel, Auto),  PU-Schaumdosen, Putzlappen (ölhaftig, schadstoffgetränkt), Putzmittel

    - Quecksilber, Quecksilberthermometer

    - Rattengift, Raumspraydosen, Reinigungsmittel, Rohrreiniger, Rostfleckenentferner, Rostschutzmittel, Rostumwandler

    - Saatbeizmittel, Salben, Salmiakgeist, Säuren, Salze (Streusalz, Geschirrspülmittel), Sanitärreiniger, Schädlingsbekämpfungsmittel, Schimmelvernichter, Schmieröle, Seifen, Silberputzmittel, Spachtelmassen (pastös), Speiseöle, Spiritus, Spraydosen

    - Tabletten, Teppichreiniger, Terpentin, Thermometer (quecksilberhaltig)

    - Unkrautvernichtungsmittel, Unterbodenschutz

    - Verdünner

    - Wachse, Wandfarbe (lösemittelhaltig), Waschbenzin, Waschmittel, Wasserstoffperoxid, WC-Reiniger

    - Zinksalbe, Zweikomponentenkleber

     

    - Acrylfarben auf Wasserbasis

    - Akustikplatten

    - Altholz AIV (überwiegend aus dem Außenbereich)

    - Altöle aus dem Verbrennungsmotoren und Getrieben

    - Asbesthaltige Abfälle

    - Baustyropor

    - Dachpappe, kohlenteer- und bitumenhaltige Abfälle

    - Dispersionsfarben auf Wasserbasis

    - Druck-/Glasflaschen

    - Elektrogeräte und deren Teile

    - Feuerlöscher

    - Feuerwerkskörper u.a. pyrotechnische Stoffe infektiöse Abfälle und entsprechend krankenhausspezifische Abfälle

    - Kampfgase

    - Kampfstoffe (chemische und biologische)

    - Leuchtstoffröhren

    - Lithiumbatterien

    - Mineralfaserwolle

    - Munition

    - Odenwaldplatten

    - Polystyrol (EPS, XPS)

    - Radioaktive Abfälle

    - Sprengstoffe und sonstige detonations-fähige Zubereitung

    - Zytostatika

    Haushaltsübliche Mengen können kostenlos am Schadstoffmobil abgegeben werden. Je Sammeltag darf ein Abfallbesitzer höchstens 100 kg anliefern.

     

     


    PDF-Datei Druckfehler beim Informationsblatt

    Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...


    Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2019 Gemeindevorstand der Gemeinde Wöllstadt